Am 02. März 2013 war es mal wieder soweit. Die Junge Union Spandau wählte
nach zwei erfolgreichen Jahren einen neuen Kreisvorstand.


Unter den vielen zahlreichen Mitgliedern und Gästen, die zur Wahl erschienen
sind, waren auch der Bundestagsabgeordnete Kai Wegner, die Mitglieder des
Abgeordnetenhauses Heiko Melzer und Matthias Brauner, der Vorsteher der
Bezirksverordnetenversammlung Frank Bewig, die Stadträte Gerhard Hanke
und Jürgen Vogt sowie die Bezirksverordneten Jochen und Carola Anders,
Ulrike Billerbeck, Silke Windolf, Thorsten Schatz und Matthias Schlenker.
Als neuer Kreisvorsitzender wurde mit großer Mehrheit der Lehramtsstudent
Patrick Wolf gewählt. Bei seiner Vorstellung sagte er: „In den letzten zwei
Jahren haben wir uns als Junge Union stark in die Spandauer Politik
eingebracht. Und das werden wir auch weiterhin mit Leidenschaft tun. Wir
stehen für ein junges Spandau!“

Als seine Stellvertreter wurden Anna-Lena Laubsch, Lukas Mittmann, Leo
Mausbach und Tobias Grosser gewählt.
Das Amt des Kreisschatzmeisters übernimmt Stefan Unfug, zum neuen
Schriftführer wurde Daniel Gawek gewählt. Als Beisitzer wurden Florian Wolf,
Christopher Kuhn, Sebastian Millies, Markus Anders, Daniel Scheytt, Dorian Rudinac und Julian Senders gewählt. Als Beauftragter für die Öffentlichkeitsarbeit wurde Christoph Mann bestätigt.
Der ehemalige Kreisvorsitzende Sebastian Millies gratulierte dem neuen
Vorstand zu seiner Wahl und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner zukünftigen
Arbeit.