Das am 1. Oktober 2013 gestartete Pilotprogramm leistet in Berlin einen wertvollen Beitrag, damit sich Zugewanderte in unserer Stadt besser zurechtzufinden. Seit Herbst 2013 kümmern sich 88 Integrationslotinnen und Integrationsloten unter anderem um Herausforderungen im Behördendschungel und bei der Überwindung von Sprachbarrieren. Fünf Integrationslotsen sind zu wenig findet die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau und fordert eine Ausweitung des Programms.

Die Aula des Kant-Gymnasiums soll erneuert werden!

Gerade als junge Menschen wissen wir um die Wichtigkeit derartiger Veranstaltungsräume und hoffen auf eine baldige Umsetzung.

Mit diesen zwei und weiteren Anträgen aus der kommenden Sitzung der Bezirksverodnetenversammlung beschäftigten wir uns in unserem letzten BVV – Arbeitskreis vom 27. März. Wir freuen uns schon auf die nächste Sitzung, sind auf die Diskussionen gespannt und warten begierig auf die nächste Gelegenheit, unser Spandau mitzugestalten!